Vita
Kontakt
Veröffentlichungen
Lesungen
Leseprobe aus "Kraniche im Ruderflug"
 

Veröffentlichungen



Roman 2020 -

"Flügel zitternd im Wind"


Neue überarbeitete Auflage:

ISBN 9 783750 428904
www.BoD.de

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
treffen aufeinander.
Zehn Geschichten, jede eine Erzählung für sich
und doch romanartig miteinander verknüpft.
Ein junger Mann flieht mit dem Schlauchboot
über die Ostsee in den Westen,
eine junge Frau beschließt in New York zu studieren.
Eine Großmutter blickt auf ihr Leben zurück.


                           ***          

 

ISBN: 9 783749484393
www.BoD.de


„Unebene Wege"
Roman September 2019

Gerade hat Christoph von seiner jungen Frau
erfahren, dass er Vater werden wird.
Er, 1989 im Osten Deutschlands geboren,
vaterlos aufgewachsen, trägt die Unruhen dieser Zeit noch in sich. 
Eine Narbe, die verheilt geglaubt, bricht wieder in ihm auf.
Um den Kopf frei zu bekommen,

joggt er durch den Park, Kindheitserinnerungen laufen mit. 
Schließlich bringen die Aufzeichnungen
der Mutter aus den Jahren 1987 bis 1989  
eine bittere Wahrheit ans Licht.
Eine Geschichte über Kindheit und Erwachsenwerden
und die verzweifelte Suche nach dem Vater.

                                             ***      

 

 

2. Auflage bei Book on Demand
www.BoD.de

„Zeit zwischen Nacht und Tag"

Roman 2019

Die Enkelin sitzt am Sterbebett der Großmutter:
„Weiß du noch...?“
Vielleicht hat Erzählen eine heilende Wirkung ... 
Auch die Tochter erinnert sich an Kindertage.
Angesichts des bevorstehenden Abschieds
brechen alte Wunden auf.
Über drei Generationen hinweg
spannt sich der Bogen.
Vom Zweiten Weltkrieg
bis hin zum wiedervereinigten Deutschland. 

                    ***          

Erzählband 2018
kraniche_im_ruderflug.jpg

Kraniche im Ruderflug"
    
Kurzgeschichten über Flucht, Krieg,
Einsamkeit. 
 
ISBN 978-3-7412-72844
im Internet, im Buchhandel,
auch als E-Book erhältlich. 

www.BoD.de
 
         ***    

Roman 2017:
     

1626.jpg            

„Wenn jede Stunde zählt"
 ISBN 978-3-7450-2743-3
bei allen Internetportalen, im Buchhandel
und
auch als E-Book erhältlich

www.epubli.de


Ein Telefonanruf hält Judith
vier Tage lang in Bann.
Plötzlich wird die Protagonistin mit
der Pflegebedürftigkeit alter Menschen
konfrontiert, mit dem Pflegepersonal in
einer Seniorenresidenz, mit Lieblosigkeit,
Anonymität, Medikamentenmissbrauch. 
Ein bewegender Roman, der die Kostbarkeit
selbstbestimmten Lebens aufzeigt
und den Leser mitnimmt
auf eine spannende kriminelle Reise.

                 ***                    

Anthologie:
2016 zum Thema Krimi:
Literarisches Magazin des BVjA
-Nehmen Sie sich in Acht vor Perserteppichen-
mit der Erzählung:
"Unterwegs"
ISSN 0947-1103

              

              ***
  Roman,
"Zeit zwischen Nacht und Tag"
1. Auflage, 2014

als E-book  erhältlich
        *****
 
                                         
Roman 2012,
 
„Flügel zitternd im Wind“
 
Zehn Geschichten, jede eine Erzählung für sich,
und doch romanartig miteinander verknüpft. 
Fiktives und Autobiografisches
aus den schützenden Nischen einer Diktatur.
 
auch als E-Book erhältlich 
                 
                      ***


Erinnerungsgeschichten

Anthologie: „Mauerstücke
die Erzählung: 
 
„Der Eisverkäufer“
 
Dr. Ronald Henss Verlag 
ISBN: 978-3-939937-08-1
auch als eBook erhältlich  
    

           
     ***
In der Anthologie 2012 (LiMA)
zum Thema Musik
Literarisches Magazin des BVjA
mit der Erzählung:
"Einmal im Jahr"
ISSN 0947-1103 

               ***        
 
"LiMa"Sonderanthologie des  BVjA 2010
anlässlich des Gedenkens 20 Jahre
Berliner Mauerfall

Ich bin ein 89er“
mit der Erzählung
„Beim Abstauben meiner Bücher“
ISSN 0947-1103

                      
 ***
Im Menschenrechte-Lesebuch                                                                
 
„Wer die Wahrheit spricht...“
(Amnesty International u.A.-T.Wegner-Gesellschaft),  
Erzählung:
"Die Lüge als Tugend"
bei EDITION ROESNER
 
ISBN: 978-3-902300-50-8
 

              
  ***
 
 

 
Schreiben ist eine köstliche Sache; nicht mehr länger man selbst zu sein, sich aber in einem Universum zu bewegen, das man selbst erschaffen hat.
Gustave Flaubert (1821 - 1880), französischer Erzähler und Novellist